AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VölkermarktVölkermarkter Uhrenmacher holten vierten Uhren-Oscar

Zum vierten Mal wurden die Uhrenmacher Richard und Maria Habring, die ihren Firmensitz in Völkermarkt haben, in Genf ausgezeichnet.

Richard und Maria Habring
Richard und Maria Habring © Privat
 

Am  Freitag wurden in Genf im Rahmen des Grand Prix d’Horlogerie wieder die „Uhren-Oscars“ verliehen. Ausgezeichnet wurden auch die Völkermarkter Uhrenmacher Maria und Richard Habring für ihre „Doppel-Felix“ in der Kategorie „Kleiner Zeiger“.

Der diesjährige Gewinner überzeugte die 30-köpfige internationale Fachjury mit seinem gefälligen, zeitlosen Äußeren sowie mit dem tickenden Herz „Made in Austria“. 

Dies war seit 2012 übrigens der vierte „Uhren-Oscar“ für die Firma. Besonders stolz ist das Ehepaar darauf, dass ein wachsender Kundenkreis weltweit ihre Bemühungen um Regionalität, Nachhaltigkeit, Fairness und Authentizität zu schätzen weiß. Trotzdem bleibt ihr Motto: „Wir wollen nicht die Größten sein, wir wollen einfach nur die besten Uhren bauen!“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren