AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VölkermarktGuter Start ins Leben für Kind und Eltern mit dem Eltern-Kind-Zentrum

Im Eltern-Kind-Zentrum Völkermarkt starten in der kommenden Woche wieder Kurse für werdende Eltern und Babymassagen. Angeboten werden aber auch zahlreiche Vorträge und Aktivitäten. Väter sind willkommen.

Auch die richtige Tragetechnik will erlernt sein. Im EKIZ gibt es dafür die professionelle Einführung © KK/Privat
 

Seit fünf Jahren gibt es das Eltern-Kind-Zentrum (EKIZ) in Völkermarkt. Der Begegnungsort für werdende Eltern und Eltern mit Kindern erfreut sich regen Zuspruches. „Wir haben nicht nur eine professionelle Ausbildung, sondern bilden uns auch ständig weiter, sodass wir immer auf dem neuesten Wissensstand der Forschung sind“, sagt Verena Tscharf, die das EKIZ mit einem kompetenten Team führt.
Geboten werden Informationen von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Eintritt in den Kindergarten oder in die Schule. Das Angebot richtet sich dabei sowohl an Eltern als auch an Kinder. „Wir geben eine Art Orientierungshilfe“, sagt Tscharf, die diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin mit Spezialisierung auf Kinder- und Jugendlichenpflege, Still- und Laktationsberaterin, Trageberaterin und Trainerin für Babymassagen ist. Im Team befinden sich auch Hebammen sowie Kindergarten- und Hortpädagoginnen.

Die nächsten Kurse

Am 17. September startet ein dreiteiliger Kurs zur richtigen Babymassage, am 18. September beginnt ein Kurs für werdende Eltern mit Informationen zu Geburtsvorbereitung, Stillen, Ernährung und Tragetechnik.
Die Kindergarten- und Hortpädagogin Birgit Zupanc-Kummer spricht mit ihren Themenabenden vor allem Eltern an, wenn es zum Beispiel darum geht, wie stark die Erwartungshaltung Erwachsener an ein Kind ist oder wie der Einstieg in Kinderkrippe oder Kindergarten gelingt. Bei Bastelnachmittagen für Eltern und Kinder wiederum geht es sehr lustig zu. „Wir nehmen hier Bezug auf den Jahreskreis wie Weihnachten oder Ostern“, sagt Zupanc-Kummer. Neu ist eine Musikgruppe für Eltern und Kinder ab dem zweiten Lebensjahr, die Ende September anfängt.
Am 8. Oktober findet um 19 Uhr ein Vortrag mit Theodor Hippel zum Thema „Familie – zerrieben zwischen Wirtschaft und Politik“ statt. Der Eintritt zu diesem Abend im EKIZ ist kostenlos. „Es wäre schön, wenn hier auch Politiker teilnehmen würden“, gibt Tscharf einen Wunsch des Vortragenden weiter. Im EKIZ sind aber nicht nur Mütter, Väter und Kinder, sondern auch Großeltern willkommen.
Alle Details zu den Angeboten und alle Termine findet man auf der Homepage unter www.ekiz-voelkermarkt.at und auf Facebook

Kommentieren