GlobasnitzNeues Wegekreuz in St. Stefan aufgestellt

Das alte Kreuz wurde im Zuge der Bachregulierung beschädigt und konnte nun ersetzt werden.

© Rosina Katz-Logar
 

In St. Stefan bei Globasnitz wurde ein neues Wegkreuz durch den stellvertretenden Dechant Pfarrer Peter Sticker gesegnet. Initiator des Wegkreuzes an der Landesstraße war Dorfbewohner Simon Kogelnik. „Das alte Kreuz wurde im Zuge der Bachregulierung beschädigt“, erzählte er. Es sei ihm ein Anliegen, christliche Kulturdenkmäler zu erhalten.

Angefertigt hat das Kreuz mitsamt einer geschnitzten Christusfigur der pensionierten Tischler Karl Perč. Es ist fast drei Meter hoch und besteht aus Fichtenholz. Die Christusfigur wurde aus Lindenholz geschnitzt. Bürgermeister Bernard Sadovnik dankte dem Initiator, den Blumenschmuck spendierte die Gärtnerei Bernhard Breznik.

Kommentieren