Der neue Geschäftsführer, Bernhard Reiter, soll die verschuldete Genossenschaft Zadruga Market auf „moderne Beine“ stellen. Dir Firma ist aufgrund der Umstrukturierungen der Posojilnica-Bank unter Druck geraten. „Wir arbeiten daran, neue Strukturen zu schaffen, um das Unternehmen zu kapitalisieren und sauber aufzustellen. Das Unternehmen hat sehr viel Potenzial und ist es wert, weitergeführt zu werden. Es steckt eine sehr gesunde Seele darin, wir werden aber einige Dinge verändern“, kündigt der Spezialist aus Wien für Firmen-Restrukturierungen an. Auch von Investitionen ist die Rede.