Ein 61-Jähriger aus dem Bezirk Völkermarkt war am 15. Juni gegen 10 Uhr mit einem Lkw samt Tieflader, beladen mit einem Brunnenbohrmaschinenaufbau, auf einer Verbindungsstraße in Richtung Kienberg im Bezirk Wolfsberg unterwegs. Dort kam er mit dem Tieflader aus derzeit unbekannter Ursache vermutlich zu weit nach links über das Bankett, sodass sich der Tieflader samt der aufgebauten Brunnenbohrmaschine über die Böschung auf eine leicht abfallende Wiese überschlug. Am gesamten Gerät entstand erheblicher Sachschaden. Der Lkw verblieb auf der Straße und wurde nicht beschädigt. Personen wurden dabei nicht verletzt.

Aus der Brunnenbohrmaschine traten im Zuge des Absturzes rund 60 Liter Bio-Hydrauliköl auf die leicht abfallende Wiese aus, welche von der Feuerwehr Schönweg gebunden werden konnten.