Am 7. Dezember hätte der Maturaball des Völkermarkter Gymnasiums über die Bühne gehen soll. Wegen der verschärften Corona-Maßnahmen und den steigenden Infektionszahlen wurde dieser aber jetzt abgesagt. "Es ist zu gefährlich und nicht sinnvoll einen Ball zu veranstalten, den man nicht richtig genießen kann. Bei einer 2G-Regel ist das Risiko auch zu groß, dass zu wenige Leute kommen. Es steckt auch ein finanzieller Aufwand dahinter", sagt Direktorin Elvira Steindorfer.