Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Völkermarkt

Eine Anlaufstelle für mehr Integration

Das „Interkulturelle Zentrum Völker.Markt“ lädt heute zum Frühstück und eröffnet am Montag, den 11. Jänner ein eigenes Büro. Es soll eine Anlaufstelle für Österreicher und Migranten sein.

Projektleiterin Evelin Pirčer (rechts) mit Assistentin Andrea Cvelf
Projektleiterin Evelin Pirčer (rechts) mit Assistentin Andrea Cvelf © Daniela Grössing
 

Das neue Jahr bringt viel neues für das „Interkulturelle Zentrum Völker.Markt“. Bei der Leaderregion Südkärnten reichte das Zentrum das Projekt „Willkommenskultur in den Unterkärntner Gemeinden ein“, welches 70.000 Euro kostet. Die Finanzierung übernimmt zu 70 Prozent die EU, 30 Prozent davon sind Eigenmittel. Mit dem Geld hat Projektleiterin Evelin Pirčer viel vor: Das Zentrum hat nun ein eigenes Büro am Herzog-Bernhard-Platz 13, das ab Montag geöffnet ist. „Wir möchten eine Anlaufstelle für Migranten und Österreicher sein. Das ist gerade in der jetzigen Zeit sehr wichtig“, sagt Pirčer.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren