Seit heute, Mittwoch, sind auch die Lifte auf dem Dreiländereck wieder in Betrieb. Zwei Tage lang musste das Skigebiet geschlossen halten, um der großen Neuschneemassen Herr zu werden und die Pisten präparieren zu können. "Wir haben 70 Zentimeter Neuschnee. Alle Lifte sind geöffnet. Die Talabfahrt ist ausgezeichnet präpariert", heißt es auf der Homepage. Freerider können den Tiefschneehang am Hahnenwipfel nutzen. Die Skitourennacht findet auch wieder immer donnerstags statt. Der Rodelhügel ist geöffnet und auch die Langlaufloipe Seltschach ist auf 8,5 Kilometer gespurt.