Während die Entwicklung der Energiekosten gerade Menschen in ganz Europa Sorgen bereitet, geht die Gemeinde Feistritz an der Gail ganz neue, innovative Wege und errichtet ein eigenes Kleinwasserkraftwerk. "Der Feistritzbach soll gefasst und vor dem Ortsbeginn ein Kraftwerkhaus errichtet werden“, verrät Bürgermeister Dieter Mörtl (ÖVP). In der Gemeinderatssitzung vergangenen Donnerstag wurde die Vergabe an das Bauunternehmen Porr beschlossen.