Velden hat ab kommender Woche einen Supermarkt weniger. Der Sparmarkt in der Klagenfurterstraße wird am Dienstag, 20. September, für immer geschlossen. "Das Gebäude ist stark renovierungsbedürftig, der Betrieb für uns deshalb unrentabel. Wir wollten zwar bleiben und haben alles dafür versucht, allerdings konnten wir uns auf dem eingemieteten Standort nicht so verwirklichen, wie wir es wollten", sagt Karl Dobrautz-Leitner, Marketingleiter von Spar.

15 Mitarbeiter sind von der Schließung betroffen. 14 davon wurden laut eigenen Angaben von Spar übernommen, einige wechseln zum Eurospar in Selpritsch, der erst im Vorjahr eröffnet wurde. Eine Mitarbeiterin hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Insgesamt 25 Jahre lang war der Sparmarkt in Velden angesiedelt. Letzter Verkaufstag ist Dienstag bis 13 Uhr. 

Über die mögliche Nachnutzung des Gebäudes ist derzeit noch nichts bekannt. 

Bis Dienstag 13 Uhr hat der Sparmarkt noch geöffnet
© KLZ/Tilli