Gewinn versprochenVillacher überwies Betrügern zehntausende Euro

Ein 55-jähriger Villacher zahlte mehrere zehntausende Euro auf ein Konto ein, weil ihm ein Gewinn versprochen wurde. Doch nichts passierte.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Zahl der Online-Betrugsfälle in Kärnten steigt wieder © Studio Mike - Fotolia (Sujetfoto)
 

Schon wieder tappte eine Kärntner in eine Online-Betrugsfalle: Ein 55-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach Land wurde durch Täuschung über Tatsachen über eine Online-Trading-Plattform dazu verleitet seit Mitte 2020 mehrere zehntausend Euro auf ein extra für ihn angelegtes Konto einzuzahlen.

Ihm wurde ein Gewinn von mehreren 10.000 Euro versprochen. Im August 2021 hätte er sein Geld plus Gewinn ausgezahlt bekommen sollen, was bis dato trotz mehrfacher Interventionen nicht passiert ist.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen