Nach Aus für GroßprojektGerüchte um Verkauf von zwei Immobilien in bester Innenstadt-Lage

Bis 2012 war das Baby- und Kinderhaus Thomasser fixer Bestandteil des Villacher Geschäftslebens. Nun soll es einen Käufer für die beiden Innenstadt-Immobilien geben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Für das ehemalige Baby- und Kinderhaus Thomasser soll es einen Käufer geben. Offen ist die Zukunft der Immobilie rechts im Bild. Sie gehört Johann Holzer © Jandl
 

Im Jahr 2015 wurde es von drei Unternehmern als Vorzeigeprojekt für die Villacher Innenstadt ausgerufen. Doch die gemeinschaftlichen und zwölf Millionen Euro schweren Pläne für die Revitalisierung eines 1500 Quadratmeter großen Areals zwischen Widmanngasse, Weißbriachgasse und Kaiser-Heinrich-Gasse scheiterten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

GordonKelz
1
4
Lesenswert?

Diese NEVER ENDING STORY gehört auch

zur " URINALE" der völlig verdreckten Widmanngasse in diesem Bereich!
Gordon