Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schmutz, Splitt und SchädenStadt Villach startet den Frühjahrsputz

In den kommenden Wochen befreien Mitarbeiter des Wirtschaftshofes das gesamte Stadtgebiet von Schmutz und Splitt. Parallel dazu werden Schäden durch die ergiebigen Schneefälle des Winters ausgebessert.

© Jürgen Fuchs
 

Ab Donnerstag kümmern sich die Mitarbeiter des Wirtschaftshofes um den jährlichen Frühjahrsputz im gesamten Stadtgebiet. „In den kommenden Wochen reinigen unsere Teams rund 420 Kilometer Straßen, 220 Kilometer Gehwege und 150 Kilometer Radwege“, sagt Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner, Referentin für die städtischen Betriebe. „Insgesamt 26.000 Quadratmeter Fußgängerzone sind ebenso zu reinigen, wie 90 Liegenschaftsobjekte der Stadt und zahlreiche Brücken, Parkplätze und Stiegenanlagen.“ Außerdem werden nach und nach die Schneestangen (rund10.000 Stück) und Streukisten (120 Stück) im Stadtgebiet eingesammelt. Die Räumungsteams kümmern sich auch um die Entfernung von bis zu 700 Tonnen Streusplitt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren