Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner des TagesMord ist ihr Hobby

Die Villacherinnen Rita Buchacher und Claudia Madlener mit Mann Bernhard podcasten in Wien von der Couch aus.

Bernhard und Claudia Madlener und Rita Buchacher (von links)
© KK
 

Raub, Mord und Totschlag. Die Welt von Claudia (33) und Bernhard Madlener (40) und Rita Buchacher (33) scheint auf den ersten Blick düster. Die beiden Villacherinnen und der Vorarlberger mit Wurzeln in Arnoldstein sind die Stimmen hinter dem „True Crime“-Podcast „Wiener Blut“. „Wir hatten schon lange das Interesse, das einmal zu machen und Kriminalfälle packen uns. So haben wir das im November beschlossen, sind Anfang Jänner mit Folge eins live gegangen und liegen jetzt schon bei rund 4000 wöchentlichen Hörern“, skizziert Claudia. Durch würfeln wird jedes Mal entschieden, wer den nächsten Fall erzählt, es handelt sich ausschließlich um Verbrechen aus Österreich. „Und da ist alles dabei, auch historisch. Rita ist schon einmal 250 Jahre zurückgegangen, wir behandelten auch schon Fälle aus den 70er- und 80er-Jahren“, sagt Bernhard, der mit Ehefrau Claudia in Wien Liesing wohnt, wo sich auch das „Studio“ befindet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.