Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Infektionswelle vermeiden"Menschentrauben vor Lokalen in Velden: Behörde plant strengere Maßnahmen

Ein inoffizielles Sportwagentreffen und Menschentrauben vor Lokalen trotz Corona: Um Infektionswellen zu vermeiden, will die Behörde in Velden ab dem Wochenende härter durchgreifen.

Viele Gäste kamen am vergangenen Wochenende nach Velden zum Flanieren © Raunig
 

Veldens Tourismus boomt - trotz Corona-Ängsten. Betriebe sprechen von einer "sehr guten Buchungslage", besonders an den Wochenenden gibt es kaum noch freie Betten am Wörthersee. Harley-, Sportwagenfans- und zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland tummeln sich derzeit am Wörthersee. Was die Touristiker freut, wird von den Behörden jetzt jedoch kritisch beäugt. Denn auf der Flaniermeile wird es mit dem vorgeschriebenen Mindestabstand nicht mehr so genau genommen, wie man es - alleine schon zum Selbstschutz - sollte.

Kommentare (3)

Kommentieren
martinx.x
3
8
Lesenswert?

es nützt leider wenig,

mit dem Begriff "Eigenverantwortung" um sich zu werfen (vielleicht das Unwort 2020?). Die grosse Mehrheit unserer "mündigen" Mitbürger ist zu egoistisch und|oder zu dumm dafür.

CloneOne
3
41
Lesenswert?

Zum Kopfschütteln

na was haben sich die Politiker gedacht was passieren wird? Die Grenzen sind offen und man bewirbt ja förmlich den Urlaub in Österreich und an den Seen zu verbringen, weil der tourismus das braucht. Und jetzt? Sie wissen einfach nicht mit welchen Finger zuerst in den ..... Ein Hausgemachtes Chaos eben, wie immer wenn "Spezialisten" in Amtern was zu sagen haben.

dude
3
56
Lesenswert?

@ Clone: Die Situation in Velden der Politik und den Behörden...

... zuzuschreiben, ist zu sehr vereinfacht! Der Druck, die Corona-Maßnahmen zu lockern, war von ALLEN Seiten enorm! Daher wurde und wird alles gelockert und nun liegt es an der - ebenfalls von fast allen Seiten heraufbeschworenen - Eigenverantwortung! In diesem Fall liegt es an den Gästen UND noch mehr an den Wirten. Denn wenn die Wirte die Sache zu sehr schleifen lassen und bei diesem Spiel mitmachen, nur um ihre zahlungskräftigen Gäste nicht zu verärgern, kann von heute auf morgen wieder ALLES zugedreht sein!
Ich schrieb's hier schon öfters: Wir haben jetzt so viele Möglichkeiten, das Leben und auch den Urlaub zu genießen und verglichen mit vielen anderen Urlaubsländern dieser Welt, leben wir fast im Paradies! Wenn wir nur ein Mindestmaß an Abstand und Hygiene einhalten, KÖNNTEN wir einen herrlichen Sommer genießen!
Aber eben nicht so wie vergangenes Wochenende in Velden...