Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wegen CoronaArneitz-Parkplatz gesperrt, GTI-Fans suchen sich andere Treffpunkte

Rechtsbelehrung für GTI-Sympathisanten. Sie mussten den Platz verlassen, weichen auf andere Örtlichkeiten aus.

Auch in Reifnitz versammelte sich am Sonntag die Tuning-Familie
Auch in Reifnitz versammelte sich am Sonntag die Tuning-Familie © Daniel Raunig
 

Mehr als 100 Fahrzeuge von GTI-Sympathisanten parkten am Freitag und Samstagvormittag neben der berühmten "Turbo-Kurve" beim Campingplatz Arneitz am Faaker See. Nun beendete die Bezirkshauptmannschaft Villach Land in Absprache mit der Gemeinde Finkenstein und Grundbesitzer Arneitz das Treiben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ovidiu
11
11
Lesenswert?

Lieber Guccighost

Schlaf weiter in Deinem GTI am Parkplatz und schreibe nicht über Dinge, die Du nicht verstehst!

ovidiu
12
7
Lesenswert?

Lieber Guccighost

Schlaf weiter in Deinem GTI am Parkplatz und schreibe nicht über Dinge, die Du nicht verstehst!

Quack9020
26
24
Lesenswert?

zur Verfügung stellen

Dagegen vorzugehen, wird nichts bringen. Es wird genau das Gegenteil eintreten, wie im Artikel beschrieben.

Den lokalen Teilnehmern sollte man einfach irgendwo eine Fläche bieten. Vom Messegelände bis Flughafen steht eh alles leer.

Das ist wie mit dem Bollwerk Klagenfurt. Eigentlich gehört die Hütte längst geschlossen. Alleine die Einsätze von Polizei, Rettung & Co kosten viel mehr, als der Schuppen an Steuern in Klagenfurt zahlt. Aber die Polizei sagt, so wissen sie wenigstens, dass die meisten Pappenheimer an einem Ort sind.

Es wird sonst nur eskalieren. Und da spreche ich noch nicht von den Deutschen etc. die unter Vorwand einreisen werden. Wo sollten die denn "zwangs" untergebracht werden?

Marmorkuchen1649
19
100
Lesenswert?

Da erkennt man das kleine ....

Gehirn dieser Freaks. Ich bin fassungslos ob dieser rücksichtslosen Meute.

Hausverstand100
9
72
Lesenswert?

Ja, so wie immer

Mehr Fuss am Gas als Hirn im Kopf
...und die Behörden tun nichts dafür um diese Irren endgültig in die Schranken zu weisen....
Ohne rigoroses Durchgreifen wird die Problematik nur verlagert.

Kommentare 26-30 von 30