AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wegen CoronaStadt Villach senkt Beiträge für Kinderbetreuung

In Villach werden vorerst die Beiträge für die Kinderbetreuung gesenkt. Auch Ratenzahlung sei denkbar.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Kindergärten in der Region senden Gesundheitswünsche © KK/Stadt Villach
 

Weil die aktuelle Coronakrise auch Auswirkungen auf die wirtschaftliche Situation vieler Familien hat, will Villachs Stadtregierung den Eltern mit kulanten Kosten und Zahlungsvarianten für die Kinderbetreuung entgegenkommen. Sie hat sich auf eine Beitragssenkung für die Kinderbetreuung geeinigt. „Für den März verrechnen wir natürlich nur den halben Monat“, sagt Schulreferentin, Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner (SPÖ): „Und für die wenigen Kinder, die seither zur Betreuung gebracht werden, erlassen wir den Beitrag bis nach Ostern, dem von der Regierung offiziell anvisierten Ende der Schließungen.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.