AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neues Organisatorenteam"Internationales Käfertreffen" wandert nach Afritz ab

Das Internationale Käfertreffen wechselt vom Ossiacher See nach Afritz. Die neuen Organisatoren planen Programm-Änderungen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Bis zu 500 Käferfans und 250 Wägen tummelten sich in den letzten Jahren am Ossiacher See; Manfred Dossi (oben Mitte) übernimmt nun die Organisation von Johann und Susanne Posratschnig © KK, Holzfeind
 

Noch stehen die VW-Käfer winterfest in der Garage. Die Vorbereitungen für das nächste „luftgekühlte-Event“ in der Region „Villach-Faaker See-Ossiacher See“ laufen aber auf Hochtouren. Und so viel ist fix: Die 13. Auflage des Internationalen Käfertreffens, das alle zwei Jahre vom 1. Kärntner VW Käfer Club organisiert wird und 500 Teilnehmer mit 250 Gefährten anzieht, bringt jede Menge frischen Wind. Dafür sorgen zwei neue Gesichter im Organisatorenteam. Der Radentheiner Manfred Dossi und der Seebodner Marko Eder übernehmen das Zepter von Susanne und Johann Posratschnig. „Wir haben das Treffen zwölf Mal organisiert und möchten es in jüngere Hände legen. Wir helfen aber im Hintergrund mit“, sagt Susanne Posratschnig, die Obfrau des Käfer Clubs bleibt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.