Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Villacher Gemeinderat220 Millionen Euro-Budget wurde beschlossen

Budget Sitzung im Villacher Gemeinderat. Beschlossen wurde ein Stadtbudget in der Höhe von 220 Millionen Euro und Investitionen in der Höhe von 31 Millionen Euro. Die Kleine Zeitung berichtet live.

Der Villacher Gemeinderat tagt im Bambergsaal
Der Villacher Gemeinderat tagt im Bambergsaal © KK
 

Das Budget der Stadt Villach, das in der heutigen Gemeinderatssitzung beschlossen wurde, ist mit keinem davor vergleichbar. Zum ersten Mal wurde ein Budgetvoranschlag nach der VRV 2015, der neuen Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung 2015, entworfen. Beim Vorschlagsentwurf handelt es sich um ein sehr umfangreiches 511-seitiges Werk. Grundsätzlich erfolgt die Veranschlagung nach der VRV 2015 wie bisher, neu hinzukommt die Veranschlagung von nicht finanzierungswirksamen Aufwendungen und Erträgen. Vereinfacht gesagt: Das Budget der Stadt Villach wurde erstmals als Ergebnisvoranschlag, nicht als ordentlicher und außerordentlicher Haushalt, präsentiert.

Kommentare (2)
Kommentieren
GordonKelz
8
3
Lesenswert?

€ 220 MILLIONEN BUDGET....

....und man beharrt darauf den Verstorbenen
in Villach weiterhin rund € 55 000,- an
Verwaltungsgebühr zu berechnen????!!
Gordon Kelz

GordonKelz
0
3
Lesenswert?

DAS KANN MAN....

...mit dem Daumen nach unten auch nicht ungeschehen machen! Aber gleichzeitig zu feige zu sein sich namentlich dazu zu bekennen...wo steuern wir hin?
Gordon Kelz