AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WasserlichtershowVillach plant neue Attraktion auf der Drau

Von Juli bis September soll neue Wasserlichtershow „Draupuls“ die Innenstadt beleben. 180.000 Euro kostet das Spektakel pro Jahr.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Zwischen Drau- und der Fußgängerbrücke sollen die Wasserspieleshows stattfinden © KK/Gfrerer Adobe Stock, KK
 

Zum Kirchtag und zu Silvester müssen die Villacher künftig ohne Feuerwerk auskommen. Dieses wurde heuer aus umweltpolitischem Gedanken abgesetzt. Auf bunte Lichtershows will die Draustadt aber trotzdem nicht verzichten. Stadt, Marketing und Tourismus planen für 2020 bereits die nächste Attraktion. Direkt an der Drau sollen unter dem Motto „Draupuls“ Wasserlichtershows das Publikum in den Bann ziehen: bis zu 40 Meter hohe Fontänen, Lasertechnik und Musik inklusive. Auf einem Steg zwischen den beiden Draubrücken soll die Wasserleinwand aufgebaut werden. Unterschiedliche 20-minütige Shows zu den Themen Klassik, Musical oder Rock´n Roll sind geplant.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

GordonKelz
2
1
Lesenswert?

KEINE ATTRAKTION....

...in der Draustadt kann das pietätlose Fiasko
mit der " STERBEVERWALTUNGSGEBÜHR"
in Villach vergessen lassen!
Gordon Kelz

Antworten