AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VillachGeplantes Casino: „Gab schon 2018 Gespräche mit der Stadt“

Stadt Villach und Land Kärnten wurden schon 2018 über Expansion von "Win Win" informiert. Vizebürgermeisterin Sandriesser: "Gespräche waren unkonkret und bezogen sich auf ganz Kärnten."

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hier soll das Videolotterie-Spielcasino entstehen © Holzfeind
 

Knapp 200 Villacher haben sich auf der Online-Bürgerpetitions-Seite „secure.avaaz.org“ bereits gegen das geplante Spielcasino in der Villacher Italiener Straße ausgesprochen. „Win Win“ will im ehemaligen Libro-Haus nächstes Jahr ein Videolotterie-Casino mit 50 Automaten eröffnen. Innenstadt-Unternehmer und Anrainer laufen gegen das Projekt Sturm, die Stadtpolitik scheint machtlos zu sein, da vom Bundesministerium bereits eine Konzession erteilt wurde.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren