AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach Betrugsverdacht mit Rechnungen"Kirchtag darf nicht kriminalisiert werden"

Finanzpolizei prüft Villacher Kirchtag wegen angeblich nicht verbuchter Eintrittsrechnungen. Kirchtagsverein sieht sich ungerechtfertigt in Misskredit gebracht und droht nun selbst mit rechtlichen Schritten.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Raunig, KK
 

Für Aufregung sorgte am Dienstag ein Posting im Internet über Österreichs größtes Brauchtumsfest. In diesem wird dem Villacher Kirchtagsverein vorgeworfen, von den Eintritten zum Festzug am Samstag keine Steuern abgeführt zu haben. Veröffentlicht wurde eine Rechnung vom 3. August um 12:21 Uhr, die als sogenannte Trainingsbuchung ausgewiesen ist. Umsatzdaten werden bei solch einer Buchung nicht - wie vorgschrieben - fiskalisiert und könnten nachträglich manipuliert werden. Für alle involvierten Personen gilt die Unschuldsvermutung.

Kommentare (2)

Kommentieren
Don Papa
2
4
Lesenswert?

16 Stück

"Kirchtagsgeschäftsführer Joe Presslinger, der am Dienstagabend alle 12 verwendeten Kassen intern überprüfen ließ, hält fest, dass es sich nur um 16 ausgestellte Trainingsbuchungen gehandelt haben soll. "

Wenn das stimmt, sind bestimmt 20 Finanzler wieder wochenlang beschäftigt :-D

Antworten
wahrheitverpflichtet
5
1
Lesenswert?

SCHEINHEILIGKEIT!

N AEH NICHT wir zahlen und alle deppert wenn man auf so ein fest gehen und wenn man dann wirte oder irgend jemand erwischt beim betrügen dann soll das nicht so streng genommen werden wer zahlt den uns Konsumenten irgend was schwarz! DIE TRADITION IN ÖSTERREICH IST 1 drittel versteuern das andere machen wir so! HEUCHELEI SO WAS ! MAN WIRT AUSGENOMMEN EGAL WO HINGEHST der Gesetzesgeber kann ja feste von Feuerwehren und Sozialvereinen steuerfrei machen und die geben es dann an die Konsumenten weiter oder der entscheidet halt okay das gebe ich zusätzlich an spende an den verein usw aber Kirchtage wie der Villacher die sollen gefälligst Gesetzes getreu abrechnen

Antworten