Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hochwasser in VillachDrauschiff "MS Landskron" drohte unterzugehen

Die MS Landskron musste aus Sicherheitshafen am Gailspitz überstellt werden. Auch Anlegestelle in Villach überschwemmt. Wann das Schiff wieder einsatzbereit ist, ist fraglich.

Die MS Landskron ist nun in einem sicheren Hafen © KK/Privat
 

Rechtzeitig vor dem Hochwasser konnte die MS Landskron noch in ihren Sicherheitshafen am Gailspitz überstellt werden. Dort spitzte sich die Lage am Montagnachmittag allerdings zu. „Die Lage war sehr kritisch. Wenn wir es nicht abgehängt hätten, wäre es ins Wasser gezogen worden“, sagt Schifffahrts-Chef Josef Nageler. Gegen 17 Uhr wurde das 1000 Tonnen schwere Schiff mit einem Wert von 1,5 Millionen Euro von seinem Stellplatz dann wenige Meter weit verfrachtet, dort wurde es unter anderem bei Bäumen festgehängt. „Wir müssen jetzt darauf warten, dass der Wasserstand wieder zurückgeht“, sagt Nageler. Erst dann könne das Schiff wieder an seinem „Heimathafen“ vor dem Congress Center Villach geparkt werden. Diese Stelle ist aktuell noch überflutet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

levis555
0
0
Lesenswert?

das 1000 Tonnen schwere Schiff

??