AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VillachSascha Jabali verabschiedet sich aus dem Gemeinderat

Überraschende Rochade bei der Villacher Bewegung "Verantwortung Erde". Sascha Jabali zieht sich aus dem Gemeinderat zurück. Wer bei den Wahlen 2021 kandidieren wird, ist offen.

Sascha Jabali zieht sich aus der Politik vorläufig zurück © Hannes Pacheiner
 

Diese Rochade kommt überraschend. Der Gründer der Bewegung "Verantwortung Erde", Sascha Jabali, zieht sich aus dem Gemeinderat in Villach zurück. Er will sich mehr um die Themen und den Ausbau der Bewegung kümmern und bisher Erarbeitetes praktisch umsetzen.

„Im Sinne der langfristigen Entwicklung unserer Bewegung habe ich nach zwölf Jahren aktiver Gemeindepolitik beschlossen, meine Energie vor allem der Koordination unserer vielseitigen Aktivitäten und der praktischen Umsetzung von Alternativen zur ,Alternativlosigkeit' wie dem Aufbau geldfreier Kreisläufe zu widmen und zugleich Platz für jüngere Menschen zu machen", teilte Jabali soeben in der Villacher Gemeinderatssitzung mit. 

In der Bewegung will der 29-Jährige weiterhin aktiv mitwirken, im Gemeinderat soll ihn der 24-jährige René Kopeinig vertreten. Wer als Spitzenkandidat bei den kommenden Gemeinderatswahlen 2021 antreten wird, lässt die Bewegung noch offen.

Bürgermeister Günther Albel (SPÖ) bedankt sich für befruchtende Diskussionen, betont aber auch "Untergriffe, die es gegeben hat" und wünscht Jabali viel Erfolg. ÖVP-Gemeinderat Peter Weidinger zollt Jabali Respekt: "Eine Stadt lebt von bunten Vögeln, du warst und bist eine Bereicherung für Villach." Auch FPÖ-Stadtrat Erwin Baumann bedankt sich bei Jabali für "Anregungen und konstruktive Arbeit. In Bereichen, wo wir Ideen verwirklichen konnten, haben wir das getan."

Hintergrund

Jabali ist seit zwölf Jahren politisch aktiv und seit 2009 im Gemeinderat vertreten. 2012 trat er aus dem BZÖ aus und war drei Jahre lang "wilder" Gemeinderat. 2015 gründete die Bewegung "Verantwortung Erde". Acht Wochen später schaffte er bei den Gemeinderatswahlen aus dem Stand den Einzug in den Gemeinderat. Bei der Landtagswahl 2018 erzielte die "Erde" landesweit 1,85 Prozent und überholte in Villach mit 5,08 Prozent die Grünen (3,37 Prozent). 

Zur Stunde tagt der Villacher Gemeinderat, wo Jabali seinen Rückzug soeben verkündet hat. Hier geht es zum Livestream.  

 

Kommentare (2)

Kommentieren
GordonKelz
1
2
Lesenswert?

EIN VORBILD...

...an Gemeinderat ,selbst noch sehr jung,lässt er anderen auch die Gelegenheit sich zu etablieren !
Gordon Kelz

Antworten
gintonicmiteis
1
1
Lesenswert?

noch jünger?...

und der Gemeinderat ist irgendwann voll mit lauter Sebastians, die gerade ihre Matura gemacht haben... *lol*

Antworten