NachtlebenDas wird die neue Diskothek in Villach bieten

In das ehemalige "Halli Galli" in Villach zieht neues Leben ein. Ende Juli eröffnet eine neue Diskothek. Sie richtet sich dezidiert an Erwachsene.

Das ehemalige "Halli Galli" wird wieder eine Disko © Helmuth Weichselbraun
 

Viele junge Erwachsene aus Villach und ganz Kärnten können die Eröffnung nicht mehr erwarten. In der Draustadt wird im Sommer eine zweite Diskothek eröffnen. V-Club Chef Rüdiger Kopeinig will das ehemalige "Halli Galli" in der Gewerbezeile neu beleben.

Geplant ist ein Club auf 400 Quadratmetern, der sich an Erwachsene richtet. "Einlass ist natürlich ab 18 Jahren, jüngere Menschen werden sich aber weiterhin im V-Club wohler fühlen. Die neue Diskothek wird einen Bereich und zwei Bars bieten und spricht ein Publikum ab Mitte 20 an. Gespielt wird 80er- und 90-Jahre Musik. Das Tanzen soll nicht zu kurz kommen", so Kopeinig.

650.000 Euro will der Unternehmer investieren, eröffnet werden soll Ende Juli. Dass Villach Kapazität für zwei Diskos hat, daran hat Kopeinig keine Zweifel. "Es kommt immer darauf an, welches Konzept man anwendet. Ich bin überzeugt davon, dass es klappen wird."

Von der Diskothek " Flatrate", die kurzzeitig im selben Gebäude angesiedelt war, wird übrigens nichts bleiben. Das gesamte Inventar wird am 22. Juni versteigert. "Wir wollen den Club anders gestalten. Es soll kärntnerisch bodenständig und doch hochwertig werden", so Kopeinig. Wie die Diskothek heißen soll, ist noch geheim.

 

Kommentare (1)

Kommentieren
earlofcarinthia
0
0
Lesenswert?

Mich würde interessieren

Von wo die immer das ganze Geld zur Investition bekommen.
Die Banken können ja nicht so blöd sein.

Antworten