AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Stadt kauft mobile BarrierenAm Villacher Kirchtag wird Terrorschutz aufgebaut

Um 48.000 Euro hat die Stadt Villach zwölf "CitySafe"-Blöcke gekauft, um die Kirchtagsbesucher vor möglichen Anschlägen zu schützen. Bei der Auswahl der Blöcke wurde mit der Münchner Polizei kooperiert.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Der Villacher Kirchtag stellt als Großveranstaltung ein Ziel für Terroranschläge dar © Weichselbraun
 

Das Villacher Kirchtagsgelände wird heuer besser abgesichert, um etwaige Terroranschläge zu verhindern. Die Stadt Villach hat dafür zwölf so genannte "CitySafe"-Blöcke angekauft, die Fahrzeuge am Weiterfahren hindern. Die mobilen Barrieren wiegen jeweils 865 Kilogramm und sollen an potenziell gefährlichen Zufahrten zum Kirchtagsgelände angebracht werden. Damit will man die Festbesucher besser schützen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren