VillachSchwächeanfall während Autofahrt: Sanitäter rettete Pkw-Lenker

Dramatische Szenen auf der Draulände. Ein 54-jähriger Villacher erlitt während der Autofahrt einen Schwächeanfall und krachte mit seinem Pkw gegen eine Laterne. Ein nachkommender Rettungssanitäter rettete den Bewusstlosen.

Der Verunfallte wurde ins LKH Villach eingeliefert © Christian Penz
 

Auf der Draulände war am Dienstag ein 54-jähriger Villacher mit seinem Pkw unterwegs. Vermutlich infolge eines Schwächeanfalls verlor der Mann die Kontrolle über sein Auto. Der Pkw krachte ungebremst gegen eine Laterne. Ein mit seinem Auto nachkommender Rettungssanitäter blieb stehen, lief zum Unfallauto, schlug beherzt die Seitenscheibe ein und leistete dem Bewusstlosen bis zum Eintreffen des Notarztteams Erste Hilfe. Der 54-Jährige wurde ins LKH Villach eingeliefert.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.