VillachEishockey lässt ihr Herz höher schlagen

Valentina Ropatsch (14) steigt für U 16 Nationalteam in den Rink.

„Nummer 6“ hat bei Ropatschs Tradition - auch bei Valentina © KK/Privat
 

Während andere Schüler in den Semesterferien genüsslich entspannen und ausschlafen können, steigt eine Villacherin mit vollem Kampfgeist in den Rink: Valentina Ropatsch (14) bereitet sich seit gestern intensiv mit Trainings für ihren Einsatz beim Dreiländer-Turnier in der Schweiz und bei der EM in Finnland vor. Dort unterstützt das Hockey-Talent nämlich das U 16 Eishockey-Damen-Nationalteam. „Seit ich denken kann, bin ich in der Eishalle. Die Begeisterung kam durch meinen Bruder und meinen Papa“, verrät die HAK-Schülerin. Letzterer ist Assistant-Coach im A-Nationalteam der Damen und trainierte viele Jahre den VSV Nachwuchs. Bruder Patrick spielte bei den Adlern in der Kampfmannschaft und Mama Andrea managt alles rundherum – inklusive anfeuern.

Dreimal pro Woche trainiert die junge Sportskanone mit den Burschen des VSV, einmal mit den Gipsy Girls. Und zum Drüberstreuen spielt sie auch noch in der höchsten Damenliga bei den „Southern Stars“. „Gott sei Dank sind die HAK und mein Klassenvorstand Harald Steindorfer sehr tolerant. Sie unterstützen meine Leidenschaft für Hockey“, sagt Ropatsch, die am liebsten Center spielt. „Mir taugt es, wenn ich mich am Eis voll auspowern kann. Ich sehe mir auch gerne Spiele an, da kann ich viel über Aufbau und Taktik erlernen.“ Ihr Vorbild ist NHL-Star Sidney Crosby, „weil er ein großer Kämpfer ist.

Zur Person

Person. 14 Jahre, HAK-Schülerin, aus St. Georgen/Villach.
Teams. Southern Stars, Gipsy Girls, Austria U18 und Nationalteam U 16.
Position. Stürmer, Center
Hobbys. Im Sommer Tennis, sonst Eishockey.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.