AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Villach

650 Kilogramm Polenta für die "Westbahnhoffnung"

Die BKS Bank unterstützt die "Westbahnhoffnung - Tabea Lebenshilfe" großzügig mit Naturalien.

Josef Moutschiunig von der Thalhofmühle, Marija Kac, Karl Mertel und Carmen Kac © kk
 

Täglich wird in der „Westbahnhoffnung – Tabea Lebenshilfe“ in Villach für Bedürftige ausgekocht. Die BKS Bank unterstützt die Aktion mit 650 Kilogramm Polenta. „Es freut mich sehr, dass wir die Speisekammer befüllen konnten“, so Karl Mertel, Leiter der BKS-Direktion Kärnten. Geliefert wurde der Demeter Maisgrieß von der Thalhofmühle in Klagenfurt. Der Wert der Lieferung liegt bei rund 4000 Euro.

Die Obfrau des Vereins, Marija Kac, freute sich sichtlich über die großzügige Naturalienspende. „Die Westbahnhoffnung ist ein Ort der Begegnung auf Augenhöhe, mit einer warmen Mahlzeit für den hungrigen Bauch und einer Botschaft der Liebe für die hungrige Seele. Mit den 650 kg Polenta sind wir vorerst einmal gut versorgt.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren