AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Posting-Affäre

Villacher Stadtrat Sucher zurückgetreten: Sobe übernimmt

Nach einem Gespräch mit dem Villacher Bürgermeister Günther Albel (SPÖ) ist der umstrittene Andreas Sucher (SPÖ) von seinen Funktionen als Stadtrat und Klubobmann der SPÖ zurückgetreten. Harald Sobe folgt ihm nach.

Andreas Sucher (SPÖ) ist als Stadtrat in Villach zurück getreten
Andreas Sucher (SPÖ) ist als Stadtrat in Villach zurück getreten © Cik
 

Noch am Sonntag lachte Andreas Sucher bei der Eröffnung des Villacher Kirchtags noch, als ob nichts gewesen wäre. Nun kam die Kehrtwende. Am Montagnachmittag ist er nach einem Gespräch mit Bürgermeister Günther Albel (SPÖ) von seinen Funktionen als Stadtrat und Klubobmann der Villacher SPÖ zurückgetreten. Zu groß wurde offenbar der Druck, der sich in den letzten Tagen aufgebaut hatte, nachdem Sucher durch seine Posting-Affäre ins öffentliche Gespräch geraten war. Der 37-Jährige hatte unter einem Pseudonym (Nickname) Bürger und Politkonkurrenten in Internetforen verunglimpft.

"Wir haben die Situation analysiert und sind zum Ergebnis gekommen, dass Andreas Sucher den Schritt zurück machen wird", sagt Albel, der das anonyme Posten im Internet als Blödsinn bezeichnete.

In einer abendlichen Sitzung der SPÖ-Spitze wurde die Nachfolge geklärt. Suchers Agenden als Klubobmann übernimmt mit sofortiger Wirkung und wenig überraschend Harald Sobe, der auch als Stadtrat Suchers Amt übernehmen wird. Dafür fehlt nur noch der Beschluss des Gemeinderats, der im September darüber abstimmen soll.

 

 

 

Kommentare (18)

Kommentieren
stykbky1qew6toxvaa9ny88519g5x35c
0
1
Lesenswert?

doch nit zurückgetritten

integrität is wohl a schweriges wort.

(siehe Villacher stadtzeitung, september ausgabe)

Antworten
aabdc6c8dfd81213e0497f52fe379c6a
14
4
Lesenswert?

Wurde der Landesrat angeklagt?

Wenn nicht ist alles in Ordnung.
Wenn er blaue beschrieben hat, hatte er sicher recht.
Solange er die Wahrheit geschrieben hat, hatte er nichts zu befürchten.

Antworten
buabale
2
28
Lesenswert?

Wer anderen eine Grube gräbt ...

Hätte sich Herr Sucher vor 2 Wochen auch noch nicht gedacht, dass er noch vor Weidinger seinen Stadtratposten los sein wird.

Dumm gelaufen -

Antworten
941d161532b01a69e301308c74b6449a
0
1
Lesenswert?

Sein nächster Job ..,,,.

....,,.wird sicher auch vom Steuerzahler bezahlt werden, die spö findet hier sicher auf Zeit einen gut bezahlten versorgungsposten - leider !

Antworten
jrecscstgqelue3vv3iutn4toh0gn82c
0
1
Lesenswert?

Aufregend!


Antworten
ralfg
7
20
Lesenswert?

rücktritt

Ich wette jetzt wird noch massiver versucht den Peter Weidinger klein zu halten und seine hervorragende Arbeit als schlecht dazustellen. Herr Albel und sein Team haben anscheinen eine Riesenangst das falls Herr Albel wie zu erwarten vom Verfassungsgerichtshof angeklagt wird (wer die Entscheidung der Wahlanfechtung gelesen hat wird verstehen das eine Anklage zu erwarten ist da im Falle von Herrn Albel ein Wahlbetrug im Gerichtstext als wahrscheinlich bezeichnet wird) und es in Villach Neuwahlen gibt Peter Weidinger gute Chancen auf einen Sieg hat. Kaum einer arbeitet härter für die Stadt. Kaum ein Politiker ist ehrlicher und volksnäher als Herr Weidinger und selbst wenn er unbedeutende Aufgaben wie den Markt bekommt macht er das Beste daraus.
Und nein ich bin nicht Herr Weidinger ;)

Antworten
Zongher
3
0
Lesenswert?

"Weidingers hervorragende Arbeit"

Also dümmer gehts immer ... Sie haben das gerade bewiesen, und zwar mit ihrem Posting!

Antworten
Kürassier
16
15
Lesenswert?

@ralfg

Herr Weidinger, das glaubt Ihnen jetzt aber keiner, dass Sie nicht Herr Weidinger sind...

Antworten
omymq2rkbruhcogzzc2uzcfgr56ms9li
4
6
Lesenswert?

Welch glühender Fan

Wir habens kapiert, der nächste Erlöser steht vor der Tür..!

Antworten
jozej
2
22
Lesenswert?

Das ist einmal eine gute Nachricht.....

LG Siegfried Stroj

Antworten
joschi41
27
7
Lesenswert?

Für den Moment

war diese Entscheidung wohl notwendig, sollte aber nicht so verstanden werden, dass Sucher nicht irgendwann wieder kommt. Wenn ihm die Politik und damit der Einsatz für die Bevölkerung auch nach einer gewissen Abstandszeit noch immer wichtig ist, wird ihm die Partei eine neue Chance ermöglichen.

Antworten
Hausverstand54
5
40
Lesenswert?

Wann kommen Rücktritt Nr. 2 und 3?

Neben dem Rücktritt des STR Sucher sind noch zwei weitere Rücktritte fällig.
1. Der Rücktritt desjenigen, der das Verhalten des STR Sucher vor einigen Tagen noch zu entschuldigen versucht hat. Bitte Herr Bezirksparteiobmann und Präsident Rohr, treten auch Sie zurück! U.z. bald!
2. Wenn ein Bürgermeister wie der Herr Albel nicht in der Lage ist, als Leiter der Bezirkswahlbehörde eine Wahl ordnungsgemäß abzuwicklen , sollte auch er gehen.

Antworten
PVA
0
6
Lesenswert?

Liebkinder

werden nicht so schnell gehen

Antworten
FlotteMotte
8
10
Lesenswert?

Aber hallo,

so geht`s aber auch nicht, denn einen guten Roten kann Villach immer brauchen, auch wenn wir eine Braustadt sind.

Antworten
FlotteMotte
1
25
Lesenswert?

Das Positive

an der Geschichte für Herrn Sucher: er darf weiter posten :-))). Eigentlich sollten auch alle anderen Poster des Magistrats ihren Hut nehmen.

Antworten
StockBoss
7
19
Lesenswert?

Die erste gute Nachricht des Tages

Ganz ehrlich wer sich so im Internet bewegt gehört politisch abgelöst, das hätte ich dem Albel gar nicht zugetraut...

Antworten
Kürassier
5
17
Lesenswert?

@StockBoss

"Wer sich so im Internet bewegt, gehört politisch abgelöst" - schreibt einer, der hier sonst durch Lobhudel-Postings für steirische ÖVP-Politiker auffällt. Sind Sie ganz sicher, dass Sie selbst keine Funktion in einem politischen Büro haben?

Antworten
cclv01q4fk7ri8t6tswipqdodpovnqdj
3
30
Lesenswert?

SUCHER...

....das, Herr Sucher, ist die Konsequenz, die für alle gelten sollte! Damit beweisen Sie, das Sie jetzt zu dem stehen ohne Pseudonym...
Hut ab!!
Gordon Kelz

Antworten