AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Villach

SPÖ-Stadtrat als anonymer Internet-Poster enttarnt: Kein Rücktritt

Andreas Sucher teilte im Internet unter falschem Namen gegen ÖVP, FPÖ und auch Bürger aus. Sich selbst lobt der Villacher Stadtrat. Nach Sitzung der Stadtparteileitung bleibt er aber im Amt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Dieses Posting hat Andreas Sucher alias „dklamp“ auffliegen lassen
Dieses Posting hat Andreas Sucher alias „dklamp“ auffliegen lassen © KK/Privat
 

Ein Eigentor der Extraklasse hat sich Andreas Sucher geschossen: Der Villacher SPÖ-Stadtrat ist mit Aussendungen in der Tagespolitik sehr aktiv – aber auch auf der Homepage der Kleinen Zeitung. Dort teilt Sucher in den Kommentar-Foren auch ordentlich aus. Unter seinem richtigen Namen als „asucher“, aber auch anonym, unter einem sogenannten Nickname „dklamp“ nennt sich Andreas Sucher, wenn er politische Konkurrenten vor allem von ÖVP und FPÖ, Bürger oder Kleine Zeitung-Berichte wortgewaltig kritisiert.

Kommentare (90)

Kommentieren
helmutmayr
0
32
Lesenswert?

Lächerlicher

als in der Villacher Komunalpolitik geht's kaum mehr.
Es wird Zeit für Politiker eine Minimalqualifikation zu verlangen. Für praktisch jeden Beruf den man angehen will muss man in Österreich eine Qualifikation nachweisen. Ausgenommen sind nur politische Funktionsträger. Da reicht das Sein und die Mitgliedschaft in einer Partei. Dementsprechend geht's auch zu in der Republik.
Dass Politiker anonym posten gehört verboten. Wer glaubt, was zu sagen zu haben, der soll auch dazu stehen.

Antworten
Zongher
7
0
Lesenswert?

3 Generationen Parteimitgliedschaft bei der ÖVP sind auch keine Qualifikation

Pseudoelitäre Denke, die Basis (aller Parteien) muss ran!

Antworten
Charliektn
0
10
Lesenswert?

Minimalqualifikation für Politker...

...dann gibts eh schon Nachwuchsschwierigkeiten, wenn das eingeführt wird, weil Freundschaftsdienste für den Erwerb von "Versorgungsjobs" wären dann auch vorbei !!!

Antworten
Zongher
28
5
Lesenswert?

Gerade Gestern hat die ÖVP ein Video veröffentlicht, in der 4 einschlägige Parteimitglieder als zufällig ausgewählte Personen verkauft werden sollten.

Also erstmal vor der eigenen Türe kehren!
Übrigens: Die LowPatka Postinggruppe gibts noch immer, er hat sich wohl bei Trump persönlich "neues Material" geholt.
Und dann gab es da mal so eine Auftragsagentur die von der ÖVP bezahlt wurde, googelt mal nach "m hoch 3" ... wurde fein unter den Teppich gekehrt, weils den Zeitungen peinlich war.

Häufige Leserbriefschreiber sind dann plötzlich auf der FPÖ Gemeinderatsliste zu finden ... etc etc.
Es gibt Beispiele genug, wo so agiert wird.

Antworten
lieschenmueller
13
9
Lesenswert?

Ich wohne hunderte Kilometer von Villach entfernt,

nehme an, dass ich als Steirerin oft was anderes lese als der Kärntner Teil, der Name des Mannes sagt mir nichts. Aber niemals, in keiner Zeitung, kam es mir unter, dass ein Poster "geoutet" wurde und dies als "Exklusivausgabe" gefeiert wird. Wenn ihm etwas Blamables passiert ist, o.k., dann sollen Mitposter darauf hinweisen, es kann durchaus stehen bleiben, aber dass der Herausgeber da jemanden auflaufen lässt, schockiert mich.

Antworten
Kürassier
0
13
Lesenswert?

@lieschenmueller

Ihre Empathie ehrt Sie, aber das Posting war öffentlich. Eher zufällig habe ich es auch gesehen und mich als Nicht-Kärntner, der mit den politischen Regionalgrößen nicht vertraut ist, nur gewundert. Einheimischen muss sich der Urheber und dessen unfreiwilliges Outing gleichwohl erschlossen haben.

Antworten
lieschenmueller
0
3
Lesenswert?

Was meinen Sie mit "öffentlich"?

Gleich das, was wir Zwei hier auch tun? Schreiben in einem Internetforum? Ich kann mir schon vorstellen, wie heiß und kalt dem Mann geworden ist, als er es bermerkte ;-) Ich denke, das hätte auch im Forum diskutiert werden müssen und sollen, ruhig mit Triumph. Wir sind untereinander doch sonst auch nicht gar so zimperlich. Dem Ansinnen eines Löschens wäre ich als Kl.Z. nicht nachgekommen, da hat man schon richtig gehandelt. Aber das aus dem Forum herauszunehmen, so einen Aufmacher daraus zu machen, also für mich sucht so etwas Seinesgleichen. Im negativen Sinn.

Antworten
Kürassier
0
9
Lesenswert?

@lieschenmueller

Erstens weiß ich nicht, wer die Sache so groß aufgeblasen hat, ob es die Zeitung war oder ob die Zeitung darauf aufmerksam gemacht wurde. Es ist nun einmal öffentlich, was hier geschrieben wird, und jede(r) kann dazu kommentieren, etwas melden usw. usw.

Zweitens geht es mir schon sehr auf den Wecker, wenn Leute, die eine politische Funktion haben, also Personen der Öffentlichkeit sind, unter dem Tarnmäntelchen der Anonymität andere anpöbeln oder sich selbst loben, wie im gegenständlichen Fall offenbar geschehen. Das ist schäbig.

Antworten
lieschenmueller
2
3
Lesenswert?

Kürassier, ich wohne in einer 10.000 und ein bisschen Stadt in der Obersteiermark

Wäre das einem Stadtrat dort passiert, die Häme wäre natürlich groß, liegt in der Natur der Sache. Bei uns gibt es eine quartalsmäßige Stadtzeitung von jeder Partei extra. Die nicht betroffenen Parteien hätten das genüsslich geschrieben, auch wieder klar und natürlich. Wie die betroffene Partei damit umgehen würde, ich weiß es nicht. Gibt eh nur zwei Möglichkeiten, entweder man tritt "freiwillig und um der Partei nicht zu schaden", das ist wohl immer das Sprücherl, von selbst zurück, oder man wartet, bis Gras über die Sache wächst. Wäre auch nicht die Besonderheit wiederum einer Partei, sondern durch die Bank. Und der Stammtisch daheim, nochmal Spießrutenlaufen. Hat man selbst verursacht und mein Mitleid hält sich in Grenzen. Aber dass die Zeitung, in der es passiert ist, es so aufmacht, hat das die Kl.Z. nötig? Für mich ist ein Forum eine Community
und sollte geschützt sein. An Regeln muss man sich ohnehin halten.

Antworten
Zongher
17
3
Lesenswert?

Lesen Sie das Kommentar von Herrn Andreas Jandl, dann sind sie im Bilde.

Aber gut, nun ist es endlich da, das heiß erwartete Sommerloch!

Antworten
652150d55b2bc7421f9adff058b27f65
2
11
Lesenswert?

INTERNET - KULTUR....

....ist eine mit Nicknames, schrieben Sie mir vor kurzem, Frau Gössinger!
Auf Grund solcher Vorfälle, die ja auf Österreich umgemünzt eine erhebliche Anzahl von solchen
" Postern " hervorbringt, auf die anständige und vor allem zu Ihren Kommentaren stehenden Postern gerne verzichten würden. Auch die Meinungsvielfalt oder Freiheit wäre dadurch keineswegs in Frage gestellt, denn Postings aus Hass und Kalkül sind niemals eine Bereicherung!
Ich und viele andere stehen zu unseren Postings!
Wir brauchen nicht in der Redaktion anrufen um wieder zu lügen, um etwas rückgängig zu machen....!!
LG Gordon Kelz

Antworten
652150d55b2bc7421f9adff058b27f65
3
17
Lesenswert?

ANONYMER INTERNETPOSTER.....

....da geht ein Raunen durch die SPÖ in Villach!
Das kann Albel gerade jetzt, wo er selbst mit seiner " Superleistung " bei den BP Wahlen, in Kritik steht und Erhebungen der Staatsanwaltschaft anstehen gebrauchen!
Da dürfte es zu " Geheimsitzungen " mit dem
Manzenreiter kommen... alleine stemmt Albel das nie und nimmer... Was für ein Desaster!
Und immer noch gibt es Poster, die das für gut befinden.... Die müssen eine Störung haben, anders geht das nicht!
Wie soll dem Stadtrat jemals wieder vertraut werden? Viele SPÖ Wähler in Villach, fragen sich berechtigter Weise, was Sie getan haben, um so
enttäuscht zu werden!! Hier kann man wenigstens nichts vertuschen... Vielleicht wird
Ines Wutti schneller Stadträtin als Sie es sich innigst gewünscht hat, " derzeit " stehen die Chancen nicht schlecht.....
Gordon Kelz

Antworten
98714bccb93f7cc87f874d76c7805123
21
14
Lesenswert?

So und jetzt möchte ich von der Kleinen wissen wieviel FPÖ-Politiker

hier posten.
Raus mit der Wahrheit.

Antworten
69d0c9b3d09e916bef781d5884bfc37b
1
18
Lesenswert?

@red1:

Was erwarten sie? Das nur SPÖ MItglieder über die Blödheiten eine SPÖ Politikers Posten dürfen?

Antworten
mankale
0
22
Lesenswert?

ich bin sicher,

es posten leute aus allen parteien.
aber nur nicht so vertrottelt wie der villacher stadtrat :-).

Antworten
vitriol74
7
1
Lesenswert?

Re: ich bin sicher,

allen voran ein überflüssiger Gerhard P Köfer mit 8 Nicknames 😂😂😂

Antworten
zuagraster
10
18
Lesenswert?

ich wäre dafür,

das man(n auch frau) bei der klz nur unter seinem eigenen namen posten kann. wenn ich eine meinung habe, sollte ich auch dahinter stehen, mit allen eventuellen rechtlichen folgen! da würde so manches posting unterbleiben!

Antworten
Irgendeiner
3
4
Lesenswert?

Naja,Sie schießen in die falsche Richtung,rechtliche Konsequenzen

für Kommentare könnens nicht vermeiden,so anonym sinds auch hier nicht,da muß man sich vorher überlegen was judizierbar ist und was nicht,manchmal muß man halt ganz biblisch in Zungen sprechen.Da gabs mal so einen armen Kellner,der war wirklich einer,der gerechtem Zorn einen bestrickenden Kommentar über den Bekröter abgab und den der Sommer überrollte,was den in gröbere Schwierigkeiten brachte,ist halt so bei der Partei des kleinen Mannes,Frau Glawischnig hat da übrigens jüngst ganz anders reagiert.Damit muß man aber rechnen.Es geht aber um was anderes,das was der unvergessliche Fliesenleger formulierte,nämlich daß das System,rechtswidrig,frech und hinterhältig auf bestimmte Namen empfindlich reagiert.Wenns
nach zu lautem Posten nämlich als Selbstständiger Aufträge nicht kriegen,man ihnen deswegen als Hakler einen Job nicht gibt,wenns als Beamter plötzlich vor seltsamen Karrierehindernissen stehen,sind sie der letzte der den wahren Grund erfahren wird.Und das wissen viele gelernte Österreicher.

Antworten
joker110
1
3
Lesenswert?

Falsch...

möchte hier nicht mit meinem vollen Namen stehen (sowieso nirgendwo im Net)!

Richtig...

Eine gewissenhafte Prüfung auf Name, Adresse, etc. von der Zeitung intern!

Gibt soviele Möglichkeiten Multinicks zu verhindern ...

Antworten
Irgendeiner
2
3
Lesenswert?

Ja,Jokerle,die gibts tatsächlich,

man muß nur lesen können.Nur ist doch besser nur mit Richter ausforschbar zu sein,Informationen sickern durch und manche haben nicht den Traum,um vier Uhr morgens von einem Hohlraumbesitzer angerufen zu werden der den unstillbaren Wunsch verspürt einem mitzuteilen mit welchem Körperteil er einen analogisiert.Das Niveau vor Ort reicht manchen.

Antworten
joker110
0
3
Lesenswert?

Hab ich doch

genau so geschrieben (verhindern v. Multinicks, aber trotzdem keine privaten Daten)!

Und das heute im Extremfall JEDER auffindbar ist (normale User) muss auch jedem klar sein!

Und glauben Sie mir eines!

Mir gefällt Ihre Einstellung (immer relativieren) zu 100% nicht!

Aber ich würde niemals jemanden der mir nicht passt bedrohen (eigene Meinung und so)...

Antworten
Irgendeiner
2
3
Lesenswert?

Aber nein Jokerle,das würdest Du nicht tun,sicher nicht,

aber es gibt ja so viele andere.Und weißt,wenn sich wer in einem Forum zu der tiefen Erkenntnis durchringt,man könne auch einem der viel liest was über den Schädel ziehen ist das eine Sache,hab da übrigens auch keinen Ordnungsruf von Dir gehört,hasts wohl nicht gesehen,aber mein Schlaf ist mir halt heilig.

Antworten
a64e87a5b36ea6c25c316f9f52f7984e
11
8
Lesenswert?

Den Schmäh haben wir jetzt schon so oft gehabt! Gääähn!


Antworten
Kürassier
3
14
Lesenswert?

@KlagendorferInfoDoofler

Schmäh? Ich hätte eher den Eindruck, Leuten wie Ihnen und sehr vielen anderen, die unter dem Deckmantel der Anonymität hier eine große Klappe führen, würde dieselbe zufallen.

Antworten
Wilma Feuerstein
0
11
Lesenswert?

Wohl wahr

Vor allem jene, die mehrere Nicks angemeldet haben, sind richtige Helden.

Antworten
Kicklgruber
0
8
Lesenswert?

Ist das nicht untersagt?

Wenn ich die Forenregeln richtig in Erinnerung habe, dürfte es keine Multi-Nick-User geben.

Antworten
Kürassier
0
3
Lesenswert?

@Kicklgruber

Mein Eindruck: es werden hier immer weniger. Anscheinend wird dagegen rigoros vorgegangen.

Antworten
Vrbin
6
24
Lesenswert?

Worum es wirklich geht.

Es steht jedem politischen Mandat frei in Foren zu posten. Dass er dabei politische Gegner kritisiert, seine eigene Arbeit und seine eigene Fraktion lobt, ist erwartbar. Dass er mehrere Nicks verwendet und darüber stolpert, ist peinlich. Dass er anderen Untätigkeit vorwirft, während er selbst statt zu arbeiten sich auf Internetforen aufhält, ist etwas widersprüchlich. Aber darum geht es nicht wirklich.
Was ich von politischen Mandataren erwarte, ist die Bereitschaft zu konstruktiver Kommunikation und Zusammenarbeit mit allen Fraktionen im Stadtrat zum Wohl der Bürger. Die Diskussion und die politischen Entscheidungen der letzten Tage haben gezeigt, dass nicht einmal ein Mindestmaß an Bereitschaft vorhanden ist. Ideen anderer boykottieren und später selbst kopieren, anderen die Kompetenz absprechen und selbst unsinnige Lösungen (Minikreisverkehr) propagieren sind machtpolitische Kindereien auf dem Rücken der Bevölkerung. Und die Hauptverantwortung für diese Unkultur trägt der Bürgermeister.
Ich hoffe auf Einsicht und die Bereitschaft das Klima im Stadtrat grundlegend zu verändern.

Antworten
652150d55b2bc7421f9adff058b27f65
1
8
Lesenswert?

VRBIN.....SUCHER... TROET...??

Es ist erwartbar das Politiker sich feige verstecken um sich selbst zu loben und andere madig zu machen.... aber Hallo, das ist ja genau jene " Kultur " die wir nicht haben wollen!!
Insbesondere ein Politiker hat eine Vorbildfunktion auch gegenüber unserer Jugend, was sollen die daraus fürs Leben mitnehmen? Hass, Lügen, Intrigen... Wie mach ich den anderen wenigstens verbal fertig!
Dafür werden diese Herrschaften nicht so fürstlich bezahlt, sondern mit Anstand und Respekt gegenüber dem Bürger zu arbeiten, nur die HOFFNUNG darauf, Herr oder Frau VRBIN ist zu wenig!!
Gordon Kelz

Antworten
Vrbin
0
7
Lesenswert?

@g21

Sie haben recht.

Antworten
buabale
6
20
Lesenswert?

Man sollte Herrn Sucher fragen, ob er nicht auch in anderen Medien (Facebook, Twitter) mit Fake-Profilen unterwegs ist/war. Wäre auf seine Antwort gespannt ? Ich denke da gibt es noch einiges aufzuarbeiten ... Danke Jochen Habich für den tollen Bericht !!

Antworten
jedentagklztg
3
20
Lesenswert?

kopflos

Dies SPÖ in Villach ist kopflos: ein Bürgermeister ohne Format, ein Stadtrat ohne Rückgrat, eine andere Stadträtin ohne Rückhalt, nur Frau Sandriesser verdient den Namen Stadträtin!

Antworten
Charliektn
1
1
Lesenswert?

@ jedentagklz...

...dann hätten wir schon eine neue Faschingsgildenbesetzung beisammen, Lei, Lei ;)

Antworten
Mrs Dalloway
1
8
Lesenswert?

Frau Sandriesser, sind Sie's?!

Antworten
9ff004470dc2addd28096a2df823ca3e
3
6
Lesenswert?

kopflos

Die SPÖ ist nicht nur in Villach Kopflos!

Antworten
652150d55b2bc7421f9adff058b27f65
3
21
Lesenswert?

SPÖ STADTRAT.....

....habe es immer gewusst, das bestimmte Postings nur aus dem innersten Zirkel der Villacher SPÖ kommen kann!! Auch meine Postings hat Herr Sucher madig gemacht, was für ein " Troll "... Er ist aber nicht der einzige..
aus dieser Garde bin ich überzeugt... Vielleicht verschreibt sich auch der troethahn, troetgockel
einmal, würde mich nicht wundern!! ( es gilt natürlich die Unschuldsvermutung)
Noch blamabler kann man ja gar nicht auftreten! Vielleicht glaubt man mir endlich, das mit Albel eine Chaostruppe am Werk ist! Wenn Sucher einen A..ch in der Hose hat, geht er sofort nach Hause... Noch feiger und unverschämter kann man gegen die eigenen Bürger einer Stadt wohl nicht auftreten! Und ich wiederhole meine Forderung hier: Die Friedhofsverwaltungsgebühr in Villach mit € 55, - ist ein WUCHERPREIS und gehört sofort abgestellt!!
Der " Sucher geht so lange zum Brunnen, bis er bricht!!!
Gordon Kelz

Antworten
c77ceee4702fc288b58311b338db3a65
3
21
Lesenswert?

Wäre angebracht, daß die online-Redaktion der KLZ es zulässt, alle! Beiträge zu kommentieren

Die "hochherrschaftliche", selbstherrliche Entscheidung, was kommentiert und was nicht kommentiert werden darf, erachte ich als nicht angemessen.

Antworten
undhetz
1
10
Lesenswert?

ach so FH ...

ja dann ...

Antworten
joektn
2
28
Lesenswert?

...

Peinlich, wenn man sich selbst loben muss um dann vor Anderen sagen zu können - "schaut her - mich loben und lieben die Leute"
Wer so sein Ego aufbessern muss ist zu bemitleiden.
Herr Sucher ist generell jemand der sich überall gerne einmischt und kräftig austeilt und sowieso immer recht haben muss.
Unsympathisch einfach.

Antworten
mankale
1
18
Lesenswert?

haben eigentlich

asucher und dklamp auch miteinander gesprochen :-)?
dann müsste man eigentlich beide einliefern.
oder nur einen?
jetzt kenn ich mich nicht mehr aus :-).

Antworten
mankale
2
14
Lesenswert?

wie kann man denn veranlassen, seinen eigenen kommentar zu löschen???

Da half es nichts mehr, dass Sucher 23 Minuten später veranlasste, seinen verräterischen Kommentar löschen zu lassen und einen „technischen Fehler“ für sein Missgeschick verantwortlich machte.

wie geht denn das?
kann mir das jemand erklären?

Antworten
83f14c8b85e16a34ec464d8c8c38c5a1
0
13
Lesenswert?

@mankale

Das geht. Auf "melden" gehen und um das Löschen bitten.
Hab ich auch schon gemacht bei Doppel-Postings.

Antworten
mankale
1
6
Lesenswert?

playthegame

danke :-).
wusste ich nicht.

Antworten
tturbo
2
17
Lesenswert?

Es gibt keine Parteikampfposter ;-)

schon gar nicht, wenn sie sich selbst loben. So wird Villach regiert. Der Bürgermeister kann nicht einmal eine Wahl richtig abhalten.......

Antworten
a64e87a5b36ea6c25c316f9f52f7984e
16
7
Lesenswert?

Also hat er doch als "Vrbin" gepostet!


Was soll übrigens diese künatliche Erregung? Auch ein aktiver Politiker hat das Recht, seine Meinung zu posten. Dass er sich einen zweiten Nick zulegt, um etwas härter oder offener zu formulieren, sehe ich nicht als verwerflich an - im Gegenteil! Gerade dann erfährt man von Insidern manchmal Dinge, für die sie einen Kopf kürzer gemacht werden würden.

Wenn er allerdings Grenzen überschreitet gibt es die Forumsregeln und rechtliche Schritte. Das wirklich anonyme Posten ist kaum möglich, man steige nur einmal mit seinem privaten Smartphone ins Forum ein - so gut wie eine Visitenkarte!

Antworten
a64e87a5b36ea6c25c316f9f52f7984e
7
7
Lesenswert?

corr. @Vrbin von dklamp - alles klar


Im Übrigen ist mir dklamp in den Foren nie aufgefallen, gar so aktiv kann er bei generellen Themen nicht gewesen sein.

Antworten
rhodos22
7
31
Lesenswert?

Peinlich!

Ich finde das einfach nur peinlich! Unglaublich von welchen Politikern wir derzeit regiert werden!

Antworten
sokrates58
2
18
Lesenswert?

und eine tolle Rechtschreibung

falsch interprätiert......

Antworten
lieschenmueller
10
18
Lesenswert?

Durch die Schwüle bin ich nicht gerade fit beim Denken,

aber stellt man hier gerade einen Forumsposter bloß? Jetzt ehemaligen. Und jemand mit mehreren Nicknames, da ist er sicher der Einzige hier, jaja :-) Auch Austeilen kam hier noch nie vor, ganz bestimmt nicht. Man begegnete sich ansonsten mit größtem Respekt. (Muss ich Achtung Ironie dazuschreiben?)

Antworten
ChihuahuaWelpe55
6
7
Lesenswert?

Ganz ihrer Meinung

ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist, eigene User auszuliefern. Wo bleibt sonst des Geheimnis und somit das Interesse von Personen die sich hinter Pseudonymen wie derFalke, derKomtur und Co verstecken. Ein direktes Interview mit Herrn Sucher wäre sicher sinnvoller!

Antworten
lieschenmueller
0
12
Lesenswert?

Wenn man beim Falken

das in Geld aufrechnen würde, was er als Werbung für eine Partei hier schrieb. (Er postet schon lange nicht mehr, war aber doch jedem ein Begriff, der hier las)

Antworten
Kommentare 26-76 von 90