Nach Wahlerfolg in OberösterreichMFG-Partei verzeichnet in Kärnten enormen Zulauf

MFG (Menschen, Freiheit Grundrechte) ist seit Anfang März auch in Kärnten aktiv. Bei Oberösterreich-Wahl schafften Impf-Skeptiker Landtagseinzug. Unternehmer Strussnig ist Interims-Parteichef in Kärnten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Armin Strussnig, Unternehmer aus Einöde bei Villach, leitet die Kärntner Partei interimistisch
Armin Strussnig, Unternehmer aus Einöde bei Villach, leitet die Kärntner Partei interimistisch © KK/Attisani
 

Nicht offensiv mit Werbung, sondern mit Mundpropaganda und nun beflügelt vom Ergebnis der Landtagswahlen in Oberösterreich formiert sich auch in Kärnten eine neue Partei. MFG (Menschen, Freiheit, Grundrechte) wird seit März vom Unternehmer Armin Strussnig - er führt einen Fensterbaubetrieb mit mehr als 200 Mitarbeitern - interimistisch geleitet und aufgebaut. Rund 200 Mitglieder habe es vor der Oberösterreich-Wahl in Kärnten gegeben, seither sei der Zulauf enorm, so Strussnig (50).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

joschi41
3
7
Lesenswert?

Geblendet

Der Erfolg in OÖ blendet einige Möchtegern-Politiker und läßt sie ein wenig träumen. Damit bestätigt sich, dass es immer und überall Menschen gibt, die was werden wollen, und sei auch in einer zusammengewürfelten Truppe mit Hitzköpfen und unausgegorenen Phantasien. Braucht es eine neue Partei überhaupt?

leonlele
7
22
Lesenswert?

Echt nicht zum aushalten

Derzeit liegen Österreichweit 210 Covid Patienten auf der Intensivstation, 90% davon nicht geimpft. Das davon 1/3, also 70 das Krankenhaus nicht lebend verlassen werden, ficht die Schwurbler nicht an. Und das wird, auch Dank ihnen, die nächsten Jahre so weitergehen.

cockpit
3
33
Lesenswert?

Ob der sich und auch seiner Firma damit etwas Gutes tut, bleibt dahingestellt

.

rebuh
5
22
Lesenswert?

Hat der ei Glück, das meine Fenster schon montiert sind

ich würd sie tatsächlich wieder abbestellen!

Starfox
5
21
Lesenswert?

Gebildet?!

eingebildet vielleicht.

STEG
10
46
Lesenswert?

MFG

Wähler lehnen Coronamassnahmen ab, sind angeblich gebildet und treten für die Freiheit ein, Mitmenschen rücksichtslos anzustecken. Ärzte, Anwälte, Steuerberater
wollen nicht eingeschränkt werden, haben aber keine Probleme, ihr Berufsleben lang andere zu kommandieren und Vorgaben zu machen. Dass das Virus keinen Unterschied macht, haben sie noch nicht kapiert. Sich über seriöse Medien über die weltweite Coronalage zu informieren, wäre das Mindeste, das man von gebildeten Personen verlangen kann. Dass zu Beginn die Leichen in unserem Nachbarland Italien vom Militär abtransportiert werden musste, sich in Florida die Leichen gestapelt haben, die Kranken gar nicht mehr ins Krankenhaus gebracht wurden, wie in Großbritannien und Schweden, alles egal? Denn für sich selbst wird erwartet, als Arzt, Anwalt, Steuerberater, etc. einen sicheren Platz im Krankenhaus zu bekommen, im Falle des Falles! Zu Lasten der übrigen Bevölkerung.

Klgfter
10
46
Lesenswert?

na servas ……

uns bleibend also auch nicht erspart diese rücksichtslosen schwurbler ……

Peterkarl Moscher
5
34
Lesenswert?

Kasperltheater

Der Strussnig hat anscheinend in der Firma zu wenig Arbeit, ansonsten würde er sich
nicht für so einen Blödsinn hergeben ! Echt Schwach das werden aber auch zukünftige Kunden denken !