Testdatum von morgen Gefälschtes Covid-Attest ist Fall für die Staatsanwaltschaft

Nicht sonderlich geschickt hat sich ein Gast eines Villacher Innenstadtlokals angestellt. Er wollte mit einem gefälschten Coronatest-Ergebnis täuschen und erwischte das Datum des nächsten Tages. Staatsanwaltschaft ermittelt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mit einem gefälschten und noch dazu falsch datierten Testergebnis wurde ein Gast eines Innenstadt-Lokals erwischt © Jandl
 

Gefälschte Covid-Atteste sind in Zeiten von 3G keine Seltenheit. Selten unglücklich hat sich beim Versuch zu täuschen am Wochenende aber ein Gast eines Villacher Innenstadt-Lokals angestellt. Er übersah bei seinem Fake-Attest, dass das Testdatum in der Zukunft lag. "Er war um mehrere Stunden zu früh dran", sagt Villachs Behördenleiter Alfred Winkler.

Kommentare (1)
dude
1
17
Lesenswert?

Ich war und bin noch immer zuversichtlich,

... dass diese letzte Corona-Welle langsam auslaufen wird! Aber bei solch unbeschreiblich unterbelichteten Seppen bin ich mir nicht mehr so sicher. Länger wird es jedenfalls dauern, wenn Leute mit gefälschten G3-Zeugnissen - eventuell sogar infiziert - unter die Leute, in Lokale und zu Veranstaltungen gehen!
Es ist eigentlich unpackbar!