4. Paul Watzlawick TageIn Villach ist alles mit allem verbunden

Anlässlich des 100. Geburtstags des Villacher Kommunikationswissenschaftlers und Weltbürgers Paul Watzlawick findet ab 14. Oktober ein Symposium mit Schwerpunkt "KybernEthik" in Villach statt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Claudia Schauss von der Galerie Freihausgasse, Ulrich Hagg und Nicole Tradel von der Paul Watzlawick Gesellschaft und Kulturreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser (SPÖ) bei der offiziellen Ankündigung der ´Paul Watzlawick Tage´
Claudia Schauss von der Galerie Freihausgasse, Ulrich Hagg und Nicole Tradel von der Paul Watzlawick Gesellschaft und Kulturreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser (SPÖ) bei der offiziellen Ankündigung der ´Paul Watzlawick Tage´ © kk/Villach
 

Die Paul Watzlawick Gesellschaft (PWG) bemüht sich bereits zum vierten Mal ein Symposium in Anlehnung an den berühmten Villacher Kommunikationswissenschaftler abzuhalten. Heuer finden die "Paul Watzlawick Tage" von 14. Oktober bis 17. Oktober statt. Anlässlich Watzlawicks 100. Geburtstag am 25. Juli gibt es dieses Jahr ein erweitertes Programm mit einem Festvortrag im Congress Center Villach. Thema des Symposiums lautet "KybernEthik".

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.