VillachMagistrat startet Umfrage zu Vier-Tage-Woche

Vorstoß im öffentlichen Dienst. Personalvertretung im Magistrat Villach startet Umfrage zu Vier-Tage-Woche. Bürgermeister begrüßt den Vorstoß.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Knapp 900 Mitarbeiter sind im Magistrat beschäftigt © Weichselbraun Helmuth
 

Das Arbeitsmodell ist generell und gerade im öffentlichen Dienst noch eine Seltenheit, wird aber immer präsenter. Die Personalvertretung des Magistrat Villach startet eine Mitarbeiterbefragung zur Vier-Tage-Woche. "Wir merken, dass dieser Wunsch da ist und wollen das auch in Zahlen belegt wissen, um in Verhandlungen treten zu können", sagt Personalvertreter Hannes Mattersdorfer.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

GordonKelz
1
1
Lesenswert?

EIN E I N Z E L F A L L....ODER?!

Gordon

wjs13
7
14
Lesenswert?

Vier-Tage-Woche. Bürgermeister begrüßt den Vorstoß

Na klar und natürlich mit vollem Lohnausgleich, denn der vertrottelte Steuerzahler brennt sowieso.

wjs13
9
7
Lesenswert?

Noch was

Viel werden die dann nicht mehr im Amt sein. Der Urlaubsanspruch erhöht sich dadurch automatisch von 6 auf 7,5 Wochen, dazu kommt noch der Jahreskrankenstand.
Da der Büroschlaf bekannterweise der gesündeste ist, wird dessen Reduktion auch zu ein Mehr an Burnouts führen.