ArnoldsteinSpenglereibetrieb insolvent: 61 Gläubiger betroffen

Insolvenzverfahren über "Blechbau Willitsch GmbH" aus Arnoldstein eröffnet. Passiva von 3,1 Millionen Euro stehen Aktiva von 2,5 Millionen Euro gegenüber. 61 Gläubiger und 29 Dienstnehmer betroffen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
 

Gegen das Arnoldsteiner Spenglereiunternehmen "Blechbau Willitsch" wurde am Landesgericht Klagenfurt am Mittwoch ein Insolvenzverfahren eröffnet. Die Passiva des Unternehmens belaufen sich laut KSV1870 auf rund 3,1 Millionen Euro, die Aktiva auf 2,5 Millionen Euro. 61 Gläubiger sind von der Insolvenz betroffen. 29 Dienstnehmer sind derzeit im Betrieb beschäftigt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!