Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Trotz AbsagenBurgarena Finkenstein mit neuen Chancen für Veranstaltungen im Sommer

Weil die Konzertagentur Knapp die Veranstaltungen auf der Burgarena Finkenstein abgesagt hatte, ist es mit der Exklusivität vorbei. Ab sofort steht die Kulisse allen Veranstaltern offen. So sollen Konzerte gerettet werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Für bestens besuchte Veranstaltungen war die Burgarena Finkenstein in der Vergangenheit bekannt (Archivbild)
Für bestens besuchte Veranstaltungen war die Burgarena Finkenstein in der Vergangenheit bekannt (Archivbild) © (c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
 

Am Montag sagte die Konzertagentur von Hannes Knapp, die von ihm im Sommer geplanten Veranstaltungen auf der Burgarena Finkenstein schweren Herzens ab. Grund seien die angekündigten Corona-Vorgaben. Mit einer nur 50-prozentigen Auslastung und zusätzlichen Kosten für Extra-Personal, Teststation und so weiter könne man als Veranstalter nicht wirtschaftlich arbeiten, hieß es seitens der Konzertagentur. Knapp war zuletzt mehrere Jahre alleiniger Pächter der Burgarena. Mitunter gab es aber Kooperationen mit anderen Agenturen, die sich mit ihren Konzerten einmieten konnten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren