Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WernbergJunger Künstler mit Down Syndrom gestaltete Etikett für Bio-Winzer

Patric Mendel überzeugte die Jury vom "Sternberg Weingut" mit einem Bild, das an den Stil von Friedrich Hundertwasser erinnert. Der 21-Jährige steckte 25 Stunden Arbeit in sein Kunstwerk.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Weingut Egger neues Künstleretikett Frizzante Rose
Patric Mendel präsentiert seine Zeichnung, die Alexander und Petra Egger auf ihren Frizzante drucken ließen © Helmut Weichselbraun
 

Traditionell lässt Winzer Alexander Egger im Frühjahr rund 1000 Flaschen Frizzante abfüllen. „Heuer ist es der Frizzante Rosé, ein spritziger Perlwein aus Zweigelt und Blauburgunder, halbtrocken, am Gaumen ausbalancierte Frucht, Aromen von roten Beerenfrüchten und reifen Himbeeren“, erklärt Egger. „Durch den prickelnden Abgang ist er eine spritzige Erfrischung an heißen Sommertagen und auch ideal als Aperitif.“

Kommentare (2)
Kommentieren
MoritzderKater
0
0
Lesenswert?

Welch eine erfreuliche Nachricht in der Zeitung

Ein BRAVO für den Künstler, der einen sehr passenden Entwurf für das Etikett gestaltet hat und auch ein BRAVO für den Winzer, der es jungen Menschen möglich gemacht hat, ihre Fantasie für reale Ziele einzusetzen.

Starfox
1
3
Lesenswert?

Herzliche Gratulation...

dem Künstler Herrn Mendel für das gelungene Werk. Wieso werden persönliche Eigenschaften bezeichnende Wörter wie "Down Syndrom" (die aktuelle Bezeichnung dieser Genvariation heißt übrigens Triesomie 21) nicht einfach weggelassen? Welche Rolle spielen sie in diesem Zusammenhang...