Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronaGratisparken in den Villacher Kurzparkzonen wird verlängert

Die Kurzparkzonen in Villach bleiben bis zum 23. Jänner gebührenfei, also um eine Woche länger.

© Stadt Villach/KK
 

Der derzeitige, von der Österreichischen Bundesregierung beschlossene, dritte Corona-Lockdown, wird - entgegen der ursprünglichen Pläne - nun doch für alle Bürger mindestens bis zum 24. Jänner dauern. Daher passt die Villacher Stadtregierung ihre Parkvorgaben an: Die Kurzparkzonen bleiben bis zum 23. Jänner gebührenfei, also um eine Woche länger.
 
Sollte sich die Bundesregierung in den kommenden Tagen dazu entschließen, den Lockdown aufgrund zu hoher Infektionszahlen zu verlängern, wird auch Villach die Parkgebührenbefreiung entsprechend ändern.

Parkuhr nicht vergessen!

Schon bisher waren in den bundesweiten Lockdown-Phasen Villachs Kurzparkzonen gratis zu benützen. Bitte beachten: Das Drei-Stunden-Limit gilt weiterhin. Unbedingt eine Parkuhr verwendet!

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren