Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VillachGesundheitsamt hat noch 150 Grippe-Impftermine zu vergeben

Wer sich noch nicht gegen die Grippe hat impfen lassen, bekommt nun noch die Gelegenheit dazu: Ab Mitte Jänner sind im Villacher Gesundheitsamt noch 150 Impftermine verfügbar.

© (c) by-studio - Fotolia (by-studio busse/yankushev)
 

Trotz dichter Impfabwicklung in den vergangenen Wochen gegen die Grippe, offiziell Influenza, stehen nun noch 150 Impftermine ab Mitte Jänner zur Verfügung. „Wir haben sehr vorausschauend gehandelt und uns die entsprechende Menge an Impfstoff gesichert“, zieht Gesundheitsreferent Stadtrat Christian Pober (ÖVP) eine erste erfreuliche Zwischenbilanz. „Wer sich bisher nicht gegen Grippe impfen ließ, bekommt nun noch einmal dazu Gelegenheit. Die Impfung ist im heurigen Winter wegen der Corona-Pandemie besonders anzuraten.

Stadtrat Pober berichtet von etlichen Rückmeldungen der Geimpften, welche die professionelle Abwicklung der Impfungen unter den schwierigen CoronaBedingungen im Gesundheitsamt loben. „Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern unseres Gesundheitsamtes!“, sagt Pober. „Sie machen hier einen super Job!“

Ab sofort kann man sich wieder unter der Emailadresse impfung@villach.at für einen Impftermin anmelden. Namen, Adresse und Geburtsdatum sind unbedingt anzugeben. Auch öffnet die Stadt Villach während der normalen Amtszeiten wieder die Grippe-Hotline, Tel.: 0664 60 205 2551 (erreichbar ab 4.Jänner, 2021)

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren