AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VillachVor dem Wahlkampf wird intern gekämpft

Im März 2021 gibt es wieder Gemeinderats- und Bürgermeister-Wahlen. Doch in den Villacher Parteien wird schon jetzt gerangelt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Villachs Bürgermeister Günther Albel (SPÖ)
Villachs Bürgermeister Günther Albel (SPÖ) © KLZ/Markus Traussnig
 

Auch wenn es noch einige Monate bis zur nächsten Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl hin ist: Wahlkampfbilder gibt es bereits. Die erste Adresse dafür ist der Facebook-Account des Villacher Bürgermeisters. Günther Albel hoch über dem Weihnachtswunder, Albel mit Musik-Stars; eine Liste, die wöchentlich fortgeschrieben wird.

Kommentare (4)

Kommentieren
GordonKelz
0
1
Lesenswert?

Scheint schlechte Karten zu haben

...der Herr Bürgermeister, nach dem was in seiner Amtszeit so vorgefallen ist, wären andere zurückgetreten!
Gordon Kelz

Antworten
Boss02
5
5
Lesenswert?

SPÖ Mehrheit.........

........in Villach ist schon gebrochen, die Villacher/innen werden das bei den nächsten Wahlen nicht vergessen was die SPÖ bereits Villach angetan hat ein paar Bsp dazu: Ressenig Stadtgrund mit falschen Argumenten verschleudert, VSV Halle vielleicht 2025, verunreinigtes Trinkwasser, Skandalbrücken Turdanitsch u Magdalen, Skandalöse Infrastruktur zu Infineonexpansion, Wahlverfehlungen zu BP usw. alleine die Facebook Posts des Bgm sprechen Bände sind ja vergleichbar die des Trumps !

Antworten
pink69
5
10
Lesenswert?

Um

die Absolute der SP zu brechen, kann man das nur mit frischen Wind und Gesichtern. Eine Frau vorne weg wäre sicher eine Stimme wert. Der Bruch der Absoluten einer Partei wäre zu befürworten und würde der Transparenz nicht schaden- auf jeden Fall wird die Einseitigkeit gestoppt !

Antworten
GordonKelz
0
1
Lesenswert?

Die Frau, die als einzige in Frage käme...

..Frau Gerda Sandriesser geht bald in Pension und sonst ist da weit und breit nichts was auch nur annähernd in Frage käme!
Gordon Kelz

Antworten