AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VillachFake News: Feuerwehr ärgert sich über falsches Video von Großbrand

Online-Berichterstattung eines Villacher Nachrichtenportals sorgt für Kritik der Einsatzkräfte. Veröffentlichtes Video zeigt nicht den Großbrand in Villach.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Links ein Originalbild vom Brand in Hörsching; rechts ein Screenshot aus dem Video, das das Villacher Onlinemedium zum Brand in Villach dazugepostet hat
Links ein Originalbild vom Brand in Hörsching; rechts ein Screenshot aus dem Video, das das Villacher Onlinemedium zum Brand in Villach dazugepostet hat © APA/fotokerschi.at/Bayer, KK/Screenshot
 

Am Tag nach dem Großbrand eines Reifenlagers in Villach macht sich innerhalb der Einsatzkräfte Unmut breit. Anlassfall ist ein Video, das von einem Villacher Online-Medium verbreitet wurde. Das Video zeigt eine brennende Lagerhalle, der Schriftzug darüber berichtet vom  "Großbrand in Villach". Das Problem an der Sache: Im Video wird nicht das Villacher Reifenlager gezeigt, sondern eine brennende Halle aus Hörsching Linz, wo das Feuer Donnerstagfrüh ausgebrochen ist.

Kommentare (2)

Kommentieren
heri13
2
2
Lesenswert?

Der Feuerwehr Kommandant ist ein Einfaltspinsel.

Wer außer ein paar Insider kennt den Unterschied?
Sofort wird nach bester blauer Manier „Fake News“ geschrien.
Es gibt massenhaft Symbole Bilder ,keinen stört das.

Antworten
joektn
2
2
Lesenswert?

🤔

Boa he wie schlimm... 🤦‍♂️

Antworten