AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VillachFrüherer VSV-Kapitän eröffnet eigenes Fitnesscenter

Mit Juli kann man bei Niki Petrik in der Crossfit-Box in Villach trainieren. Auch Yogakurse will der ehemalige Eishockeyspieler anbieten.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Niki Petrik beim Umbauen der neuen Halle © Weichselbraun
 

Der „Oberadler“ Niki Petrik hat seine Profi-Karriere beim VSV kürzlich offiziell beendet. Nun fliegt der Ex-Stürmer und Nationalspieler auf „Crossfit“. Der 35-Jährige, der in Salzburg Sportwissenschaften studierte, eröffnet gemeinsam mit Partner Manuel Trattnig voraussichtlich am 1. Juli die zweite Crossfit-Box in der Draustadt. Momentan wird die große Halle in der Marksgasse 3 zwischen Steinwender- und Italienerstraße gerade umgebaut, Kabinen und eine Lounge eingerichtet. Die Trainingsfläche beträgt 360 Quadratmeter. „Viele glauben, dass nur Spitzensportler Crossfit betreiben. Aber es wird für jeden Fitnesszustand Trainingspakete geben“, so Petrik.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren