AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VillachDiese Wirte kochen heuer zum Kirchtag auf

Zum 75. Villacher Kirchtag is(s)t heuer weniger mehr: Es gibt gastronomische Änderungen, Widmanngasse bleibt frei, „Slow Food“ kommt.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Haupt- und Rathausplatz bilden in Villach in der Brauchtumswoche den größten Freiluft-Gastgarten Österreichs
Haupt- und Rathausplatz bilden in Villach in der Brauchtumswoche den größten Freiluft-Gastgarten Österreichs © Raunig
 

Nicht nur ob der heißen Temperaturen ist Johann Presslinger, Geschäftsführer des Kirchtagsvereins, dieser Tage ordentlich ins Schwitzen gekommen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Brigitte Kaufmann ihr Lokal schließt – „und dann erfuhren wir doch überraschend, dass sie auch beim Kirchtag nicht mehr sein wird“, sagt er. Ein Paradebetrieb am Gastro-Hauptplatz weniger. „Wir haben aber raschest reagiert und konnten die freie Fläche sogar noch am selben Tag vergeben“, erklärt Presslinger. Nun hat das Vassacher Wirtshaus „Josef“ mehr Platz und kann sich entsprechend vergrößern.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren