AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Innovationskongress

Kreative Projekte: Von der Platine mit Herz zur Kuchen-Community

Beim „InnovationCamp“ bekamen bekannte Unternehmen von Arbeitsgruppen kreative Antworten auf interessante und spannende Fragestellungen der Zukunft.

Innovationskongress 2014
Auch auf Fragen wie diese wurden beim "InnovationCamp" Antworten gesucht © Helmuth Weichselbraun
 

Hören Sie auf, Werbung zu machen, sondern finden Sie Ihre Geschichte“, appellierte Markus Gull an die Besucher des Innovationskongresses. Statt auf das omnipräsente Storytelling setzt der kreative Werber auf Storysharing. Bei seinem Konzept des „Hero Branding“ ist eine Markenpersönlichkeit das Herzstück moderner Kommunikation.

Zu Helden wurden am Donnerstag auch jene, die gerade einmal drei Minuten Zeit hatten, ihre Geschichten zu erzählen. Zum zweiten Mal gab es im Zuge des Innovationskongresses das „InnovationCamp“: Sechs bekannte Unternehmen stellten Fragen zu einem konkreten Themenkomplex und baten um Ideen aus der Innovationskongress-Community. Bunt zusammengewürfelte Gruppen aus Forschern, Studenten und Kreativen arbeiteten stundenlang on- und offline an den Projekten. Die besten von ihnen durften ihre Lösungen dann im „Innovation Slot“ präsentieren.

"Komplizierte Dinge einfach machen"

So erhielt AT&S auf die Frage „Wie sieht die Leiterplatte im Jahr 2025 aus und welche Funktionen erfüllt sie?“ in kreativer Form eine „Platine mit Herz“ als Antwort präsentiert – das Sensorhemd dient dann als Sixpack-Simulator, Energie- und Emotionslevelmesser. Für EAM wurde unterdessen eine neue Monitoring-App für Gebäudemanager entwickelt – „komplizierte Dinge einfach machen“, lautete das Motto der Gruppe.

 

Innovationskongress 2014
Die Leiterplatten der Zukunft sieht dieses Team ganz nahe am Körper Foto © Helmuth Weichselbraun

Für Konsumenten etwas greifbarer war die von Philips Consumer Lifestyle aufgeworfene Frage nach dem „Stabmixer der Zukunft“. Die Antwort der Innovation-Crowd: „Simpli Mix“, ein kabelloser Mixer, der automatisch so lange wie notwendig püriert, Spritzschutz bietet und mit einer eigenen App kombiniert wird. Gezahlt kann dieser futuristische Mixer im Jahr 2020 dann zum Beispiel mit dem Prinzip „smart pay“ – für die Firma Paybox wurde unter diesem Stichwort eine anonyme Prepaid-Funktion, Erlagschein-Scannen etc. entwickelt. Und zurück in die Küche: Die „Backfamilie“ ist das Rezept der Zukunft für Dr. Oetker. Zehntausende Kuchenfans sollen in dieser Community verbunden werden und vor allem auch für andere backen.

WOLFGANG FERCHER

Mehr zum Thema