Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend sind in Liebenfels zwei Personen verletzt worden. Ein 41-jähriger Ukrainer war mit seinem Auto in einer abschüssigen, regennassen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Die gleichaltrige Lenkerin aus dem Bezirk St. Veit wurde ebenso wie der Mann von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht, teilte die Polizei am Samstag mit. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Austretende Betriebsmittel wurden von den neun Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Liebenfels gebunden.