Barmherzige Brüder St. VeitIm November landen nur regionale Zutaten im Kochtopf

Küchenbetreiber Contento serviert im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in St. Veit vier Wochen lang eine Menülinie, die ausschließlich aus regionalen Zutaten hergestellt ist.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Rene Robitsch („Kärnten taufrisch“), LK-Präsident Siegfried Huber, Michael Steiner (Gesamtleiter Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit) und Emanuel Eisl (Geschäftsführer Contento, v.l.) setzen auf Regionalität.
Rene Robitsch („Kärnten taufrisch“), LK-Präsident Siegfried Huber, Michael Steiner (Gesamtleiter Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit) und Emanuel Eisl (Geschäftsführer Contento, v.l.) setzen auf Regionalität. © Contento1© LK Kärnten/Pesentheiner
 

Gastronomiedienstleister und Küchenbetreiber Contento serviert heuer  im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in St. Veit einen Monat lang ein Regionalmenü, das ausschließlich aus österreichischen Produkten hergestellt wird. "Menüpläne werden bei Contento nicht nur an den örtlichen Geschmack, sondern auch saisonal angepasst. Je nach Jahreszeit steht eine vielfältige Variation zur Auswahl. Das erleichtert auch den bevorzugten Einkauf bei lokalen Produzenten", sagt Emanuel Eisl, Geschäftsführer von Contento. Sollten die Produkte in Kärnten nicht verfügbar sein, wird ausschließlich auf österreichische Produkte zurückgegriffen, etwa auf Reis aus der Steiermark.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!