Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gemeinderat St. Veit ÖVP kritisiert Besetzungstaktik der SPÖ im Kontrollausschuss

Der stellvertretende Leiter des Ausschusses kommt aus den Reihen der SPÖ. Die ÖVP sieht darin einen "Machtrausch" der Sozialdemokraten. Bürgermeister weist Kritik zurück.

Zwist im Rathaus St. Veit um den Kontrollausschuss der Stadt
Zwist im Rathaus St. Veit um den Kontrollausschuss der Stadt © Helmuth Weichselbraun
 

Unter dem Titel "Machtrausch der SPÖ" setzt die St. Veiter ÖVP ihre Kritik an den Sozialdemokraten fort. Es geht um die Besetzung des stellvertretenden Leiters des Kontrollausschusses mit dem langjährigen SPÖ-Mandatar Horst Maier. Eigentlich sei, so die ÖVP in einer Aussendung, Gemeinderat Jürgen Sampl (ÖVP) für diese Position vorgesehen gewesen: "Der SPÖ ist jegliches Gespür abhandengekommen. Diese wichtige Position ist aus demokratiepolitischen Gründen mit einem Vertreter der Opposition zu besetzen, alles andere ist moralisch schlichtweg falsch", sagt Sampl.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren