Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kleine WappenkundeWarum Burgen im Wappen von Friesach eine Rolle spielen

Seit dem Jahr 1261 ist das Friesacher Wappen bezeugt. Es zeigt nicht die Burgen, sondern die Wehranlage.

Die Burg Petersberg in Friesach
Die Burg Petersberg in Friesach © Weichselbraun, KK
 

Da muss etwas schief gelaufen sein bei der Friesacher Bürgergarde. Um das Jahr 1800 herum führte der Traditionsverein ein Wappen, dass die Friesacher Stadtbefestigung auf blauem Grund zeigt. Das geht gar nicht, wie ein Blick in die Wappenbücher des Kärntner Landesarchivs zeigt: Dort sind die Farben Rot für den Hintergrund und Silber für die Mauern und Türme bezeugt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren