Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

St. GeorgenPferd und Reiter starten am Mentehof wieder durch

Am Sonntag findet am Mentehof bei St. Georgen der Nationencup der Islandpferde statt. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Elisa und Melina Fuchs mit ihren Pferden © Heike Fuchs
 

Am Sonntag findet am Mentehof in St. Georgen das erste Reitertreffen in diesem Jahr statt. Das Treffen ist ebenfalls die erste Station des „Icelandic Nation Cup“ – ein Vierländercup zwischen den Nachbarstaaten Italien, Slowenien, Deutschland und Österreich. Rund 40 Teilnehmer, sowohl Einsteiger als auch erfahrene Reiter, werden mit ihren Islandpferden am Mentehof mit dabei sein. Los geht es um 9 Uhr, geritten wird in den fünf Gangarten Schritt, Trab, Galopp, Tölt und Rennpass. Gegen 16.30 Uhr steht die Siegerehrung auf dem Programm. Vorgenommen wird sie von Kärntens Islandpferdereferentin Julia Holtsch und dem Turnierrichter Piet Hoyos, auch internationaler Turnierrichter und Weltmeisterschaftsteilnehmer. Zuschauer sind – unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen – sowohl beim Bewerb als auch bei der Siegerehrung herzlich willkommen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren